KSTB-Kommunen.png

Übersetzung von Gesellschafterinteressen 

ENTWICKLUNG UND FÜHRUNG IN

KOMMUNALKONZERNEN

Wie können wir die wirtschaftlichen Tätigkeiten unserer Kommune effizienter gestalten? Tragen unsere Unternehmen genug zur Haushaltsentlastung bei? Können wir die Möglichkeiten des Steuerlichen Querverbundes optimieren? Sollte die Versorgungsaufgabe kommunal-er Kontrolle unterliegen und zur Haus-haltsentlastung beitragen? 

Wie machen es andere Kommunen und können wir davon lernen?

KSTB hat diese Fragen in der Vergang-enheit für verschiedene Auftraggeber u.a. durch die Aktualisierung von Stadt-konzernkonzepten, Benchmarking und neue Führungsinstrumente (z.B. Beteili-gungscontrolling) beantwortet.
 

Gibt es Alternativen zur derzeitigen Leistungserbringung und wie können wir sie umsetzen? Welches ist der richtige Partner und wie weit soll er eingebunden werden? Unterliegen unsere Beteiligungen dem richtigen Maß an Kontrolle, Transparenz und Entwicklungsfreiheit? Setzen wir die richtigen Instrumente zur Führung unserer Beteiligungsunternehm-en ein?